0 0
Read Time:1 Minute, 4 Second

Zu meinem “Sich besinnen auf das was wichtig ist” zählen für mich auch Pflanzen. Die Natur hat so viel zu bieten, man muss nur wissen was und wo. Ich fühle mich, als hätte ich eine kleine, bunte, glücklich Welt entdeckt, nur für mich allein. Eine Art Feenreich, indem es viel zu staunen und bewundern gibt. Aber in dem auch Gefahren lauern. Giftige Pflanzen sind nicht zu unterschätzen und als AnfängerIn sollte man sich daher auf die einfach zu bestimmenden Pflanzen konzentrieren. Meine Wildkräuterreise fing vor einigen Jahren mit ein paar Kräuterwanderungen an, ich habe mich dann aber niemals viel weiter damit beschäftigt. Dieses Jahr, 2021, ist das nun anders. Die Monate rasen dahin und ich habe das Gefühl keine Zeit zu haben, die Vielfalt der Natur zu entdecken. Jeder Monat bietet andere Köstlichkeiten. Bisher bin ich fleißig dran, Pesto, Butter und Oxymel (Sauerhonig) herzustellen. Außerdem landen die ein oder essbaren Pflanzen immer öfters in meinem Salat. Wusstet ihr, dass ihr z.B. die Blätter Erdbeere in den Salat tun könnt? Die meisten Pflanzen sind super vielseitig einsetzbar und haben unzählige Heilwirkungen für den Körper. Meine absoluten Lieblingswildkräuter bisher sind Spitzwegerich und Gundermann. Findet man überall und kann super vielseitig eingesetzt werden.

Bleibt gespannt, denn auch hierzu wird es bald einige Blogeinträge geben.

About Post Author

Carosch

Ich bin Carosch, 26 Jahre jung und versuche durch das "weniger" von allem mehr Erfüllung im Leben zu erlangen.
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %